Veranstaltungen Bdkj 72-Stunden-Aktion

72-Stunden-Aktion

"Uns schickt der Himmel"
23. Mai 2019 bis 26. Mai 2019
Ort: bundesweit

Vom 23. bis 26. Mai findet in ganz Deutschland die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Jugendverbände statt. Bischof Dr. Ulrich Neymeyr und Katrin Göring-Eckardt (MdB) sind bei der Thüringer Eröffnungsandacht am 23. Mai um 17.00 Uhr in der Erfurter Wigbertkirche mit dabei. Beide haben gemeinsam mit Heike Taubert (MdL / Finanzministerin) die Schirmherrschaft für die Aktion in unserem Freistaat übernommen und besuchen einige der 23 Projektgruppen vor Ort.

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ läuft dieses Jahr zum zweiten Mal bundesweit. Dabei engagieren sich junge Menschen in ganz Deutschland drei Tage lang für ein soziales oder ökologisches Projekt in ihrer Nähe. Der Einsatz für andere und mit anderen steht dabei im Mittelpunkt. Die Bandbreite der Projekte in Thüringen reicht von Renovierungsarbeiten bei öffentlichen Plätzen und Gebäuden über Naturschutz bis hin zu generations- und religionsübergreifenden Begegnungen.

„Aufgrund der guten Kontakte und Zusammenarbeit in den letzten Jahren war es für unseren Landesverband des BDKJ ein Anliegen, diese Aktion in Thüringen ökumenisch auszurichten“, erläutert BDKJ-Diözesanvorsitzender Markus Wetter. „Deshalb freue ich mich, dass sich bis wenige Tage vor dem Start der 72-Stunden-Aktion in Thüringen sechzehn katholische und sieben evangelische Jugendgruppen angemeldet haben. Bei einem Projekt sind auch muslimische Jugendliche mit dabei“, so Wetter.

Alle beteiligten Jugendgruppen haben sich selbst ein Projekt überlegt, welches sie in den 72 Stunden von der Planung bis zur Realisierung schaffen wollen. In Bischofferode (Eichsfeld) wollen die Beteiligten die Friedhofstore sowie Parkbänke und Brückengeländer im Ortskern ausbessern und neu anstreichen. Bischof Ulrich Neymeyr wird sie am Freitag (24. Mai) um 14 Uhr vor Ort besuchen. Am nächsten Tag (25. Mai) ist er dann um 17.00 Uhr  bei einer ökumenischen Aktionsgruppe in Erfurt zu Gast. Diese wird im Jugendhaus des Stadtteils Roter Berg Malerarbeiten im Saal vornehmen und aus Europaletten neue Möbel bauen. Normalerweise haben die Gruppenmitglieder mit den Gleichaltrigen an diesem sozialen Brennpunkt kaum Berührungspunkte. Deshalb ist es ihnen zusätzlich ein Anliegen, nicht nur die Renovierungsarbeiten gemeinsam vorzunehmen. Zum besseren Kennenlernen sind am Freitagabend ein Lagerfeuer und Samstagabend eine Disco geplant.

Spielflächen, die von verschiedenen Gruppen genutzt werden, wollen die Pfadfinder und andere Jugendliche der katholischen Pfarrei Weimar neu gestalten. Finanzministerin Heike Taubert wird dieses Projekt am Samstag (25. Mai) um 9.00 Uhr besuchen. Ein etwas aus dem Rahmen fallendes Projekt haben sich katholische, evangelische und muslimische Jugendliche gemeinsam überlegt. Anfang dieses Jahres wurde inmitten eines Wohngebiets des Jenaer Stadtteils Lobeda ein stationäres Hospiz eingeweiht. Damit wurde Sterben ganz unmittelbar ein Thema für die dort lebenden Menschen. Da sich gegenüber des Hospiz‘ eine Schule befindet, will die Aktionsgruppe mit deren Schülerinnen und Schülern Plätz­chen backen und nebenbei mit ihnen ins Gespräch kommen zu Dingen wie Leben, Sterben oder Himmel. Die Plätzchen werden abschließend den Hospiz-Bewohnern gespendet.

Insgesamt drei Projekte befassen sich mit dem Thema Insektenschutz. Vielleicht war das neben der Stoppuhr „Stoppi“ neu hinzugekommene Aktions-Maskottchen „Sabiene“ der Auslöser dafür: insbesondere die Bienen haben es den an diesen Projekten beteiligten Jugendlichen jedenfalls angetan. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder der DPSG in Heiligenstadt haben sich vorgenommen, ein „Insektenhotel“ zu bauen. Da war es wohl naheliegend, dass sich die Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, Kathrin Göring-Eckardt dieses Projekt für ihren Vor-Ort-Besuch am Samstag (25. Mai) um 12.30 Uhr ausgesucht hat. Daneben wird der evangelische Teeniekreis Hamma (Landkreis Nordhausen) Blumen aussäen und Büsche anpflanzen, um auf diese Art und Weise einen Bienengarten aufzubauen. Junge Erwachsene der Schönstatt-Mannesjugend wollen Informationsveranstaltungen zu den Themen Artensterben bei Insekten und Bio-Diversität organisieren.

Bei vielen Projekten wird während der Aktionszeit noch Unterstützung benötigt, von allen, die etwas zum Gelingen beitragen möchten. Oftmals sind Sachspenden oder logistische Hilfe willkommen, aber auch kleinere Gesten der Anerkennung für das Geleistete. Ganz ohne finanzielle Unterstützung geht es auch nicht. Neben den bundesweiten Sponsoren der Aktion wie dem BMFSFJ, der Deutschen Bischofskonferenz, dem Kindermissionswerk, dem Bonifatiuswerk der Deutschen Katholiken und dem Hilfswerk Misereor unterstützt auch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) die Projekte in Thüringen. Für weitere Spenden vor Ort sind die jugendlichen Aktionsteilnehmer aber auch dankbar.

Ansprechparnerin:

 

Judith Scholz
Tel. 0361-6572342
E-Mail: judith@bdkj-thr.de
 

Aktuelle Termin-Hinweise

20. September bis 22. September
MCH - 4 You
23. September bis 26. September
Tage der Orientierung

Kurs-Anmeldung:

Das ausgefüllte Formular bitte schicken an: Seelsorgeamt Bereich Kinder + Jugend, Regierungsstr. 44a, 99084 Erfurt oder eingescannt per E-Mail an: jugendseelsorge@bistum-erfurt.de
(Hinweis für diejenigen, die das Formular nicht mit der Hand ausfüllen möchten: Nachdem sich das Formular im Pop-up-Fenster geöffnet hat, auf "Dokument speichern" klicken und neu öffnen! Dann sollte sich ein PDF-Formular zum Ausfüllen am PC öffnen.)


Angebote unserer Kooperationspartner:
 

Jugendvigil
in Etzelsbach 2019

 

 

    

 
Taize-Angebote
Veranstaltungen 2019
(mit Thüringen-Kontext)


Hier findet ihr uns bei:   

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.